Pressemitteilungen

Seiten

Neu: DocuWare Academy

Umfassendes Ausbildungskonzept

Germering, 8. Juni 2010 – Die DocuWare AG hat ihr Schulungsangebot komplett überarbeitet und die Verfügbarkeit angekündigt. Neben effizienten Präsenztrainings bietet die neue DocuWare Academy autorisierten DocuWare-Partnern und Kunden die Möglichkeit, sich online über das Dokumentenmanagement-System zu informieren und weiterzubilden – jederzeit und kostenlos.

DocuWorld 2010 in Bayern

Internationale Partnerkonferenz war großer Erfolg

Germering, 1. Juni 2010 – Unter dem Motto „Zukunftsfähigkeit sichern“ fand vom 26. bis 28. Mai 2010 im bayerischen Fürstenfeldbruck die diesjährige internationale Konferenz des DMS-Spezialisten DocuWare statt. Rund 100 autorisierte DocuWare-Partner aus Europa, dem Mittleren Osten und Afrika nahmen teil.

Neue Publikation erläutert länderspezifische Anforderungen an die elektronische Langzeitarchivierung in Europa

Alles was Recht ist

Germering, 13. April 2010 – Ein soeben erschienenes Nachschlagewerk informiert über rechtliche Aspekte des Dokumenten-Managements in den wichtigsten europäischen Ländern. International agierende Unternehmen erhalten damit die wesentlichen Gesetzesvorgaben in kompakter Form zweisprachig aufgeführt. Zu den Initiatoren der Publikation gehört DocuWare-Vorstand Jürgen Biffar.

DocuWare AG und iTernity GmbH kooperieren bei Langzeitarchivierung

iCAS-Middleware für DocuWare 5.1 zertifiziert

Germering, 18. Februar 2010 – Die DocuWare AG hat das iCAS-System der iTernity GmbH zertifiziert. Die Middleware des Spezialisten für Speicher- und Datenmanagementsoftware lässt sich nahtlos in das DMS DocuWare integrieren und erweitert Festplatten um WORM-Funktionalität. Anwender erhalten damit eine kostengünstige Lösung zur physikalisch unveränderbaren Langzeitarchivierung.

Neu zur CeBIT 2010: DocuWare-Integration in Microsoft Outlook

Archivzugriff ohne Programmwechsel

Germering, 28. Januar 2010 – Der Zugriff auf archivierte E-Mails und Dokumente sowie ihre Bearbeitung sind jetzt direkt aus Outlook heraus möglich. Dabei können auch beliebige Dateien im Anhang angezeigt, bearbeitet und sowohl im Original-Format als auch als PDF versandt werden. Anwender müssen dazu ihre gewohnte Microsoft-Umgebung nicht verlassen.

Seiten